• 10_gegenueber
  • 09_gegenueber
  • 08_gegenueber
  • 07_gegenueber
  • 06_gegenueber
  • 05_gegenueber
  • 04_gegenueber
  • 03_gegenueber
  • 02_gegenueber
  • 01_gegenueber

opposite. infront of us.
gegenüber. vor uns.

solo exhibition
Einzelausstellung
4.5.-14.6.2013
City-Gallery
Wolfsburg

At one table in Wolfsburg
installation

In the center of the exhibition-room there a long table is set up. There are plates and cups and flowers on the table. At every seat one finds tablecards with descriptions of people. The descriptions are from a perspective of someone who seemingly does not know the people in person. It is open if the described ones have been sitting at the table or if they will be sitting at the table at one point. During the exhibition the table will be used for having dinners together.

new territory. familiar territory.
intervention

How familiar is the environment to us in which we live day by day, an environment which we think we know? What happens when we leave familiar paths? And how do we make ourselves familiar with an unknown place? How can we experience an environment together? In this walk I am trying to find answers to these questions. A group of people who partly know each other, partly not, are walking together. No one is talking. Everyone is invited to lead the group at one point, to give impulses. A joint walk which concentrates on self-perception, the percepti­on of a group and of the environment.

An einem Tisch in Wolfsburg
Installation

Mittelpunkt der Ausstellung ist eine lange Tafel. An jedem Gedeck befinden sich Tischkarten mit Beschreibungen von Personen. Die Beschreibungen sind aus den Augen einer Person, welche die Beschriebenen anscheinend nicht persönlich kennt, sondern ihnen lediglich begegnet ist. Es bleibt offen, ob die Personen an der Tafel saßen oder ob sie noch kommen werden. Die Tafel wird während der Ausstellung zum gemeinsamen Essen und Zusammenkommen genutzt.

neues Gebiet. vertrautes Gebiet
Aktion

Wie vertraut ist uns die Umgebung, in der wir uns täglich bewegen und die wir glauben zu kennen? Was passiert wenn wir von den vertrauten Wegen abkommen? wie machen wir uns vertraut mit einem uns unbekannten Ort? Wie kann man eine unbekannte Umgebung gemeinsam erkunden? In diesem Spaziergang versuchen wir Antworten auf diese Fragen zu finden.
Eine Gruppe von Menschen, die sich nicht teilweise kennen, teilweise nicht, erkunden vertrautes und unbekanntes Territorium. Sie laufen intuitiv, sie sprechen nicht. Sie geben Impulse, sie folgen und ent­decken.